Abfahrt nach Monti Jagd

Nachdem ja unsere Monti seit 2 Wochen ins Freie darf (ohne Leine) nutzt sie das natürlich ordentlich aus.. So hat es schon einige Zeit gedauert bis wir sie 1. gefunden und 2. hergelockt haben.. Inzwischen weiß sie ja, dass sie dann „rein“ muss.

Aber so sind wir halt ein bißchen später weggekommen wie geplant, aber Fleisch fürs morgige Grillen gabs dann auch beim Frey und zum Bayern Spiel waren wir pünktlich in Erdmannhausen.

Nach dem deutlichen Bayern Sieg fuhren wir dann zusammen nach Ludwigsburg in die schöne Gartenwirtschaft „Uferstüble“, wo wir uns mit Tanjas Eltern Heidi und Thomas zum Abendessen trafen. Ist immer wieder schön dort! Das württembergische Rieslingschorle schmeckt lecker, genauso wie die Feuerwurst mit Wedges und Knobi-Dib..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.